Amateurfunk Interessengemeinschaft Ost Westfalen Lippe

Beitrag hinzufügen

DO7CT
18.08.2015 - 10:02

Bericht über die Aktivitäten der letzten Monate

Hier einmal ein aktueller Stand über die Dinge, die in der Zwischenzeit bei DM0MAX passiert sind:

- Das C4FM-Relais DM0MAX auf der Frequenz 438,275 MHz (Eingabe 430,675 MHz) wurde vom AMS-Modus in den reinen C4FM-Digitalmodus umgestellt. Informationen hierzu gibt es zahlreich im Internet zu finden. Das von Yaesu vorgestellte "Yaesu Fusion"-System, welches auf C4FM-Basis funktioniert, erfreut sich seit Beginn an großer Beliebtheit. Nahezu wöchentlich kommen neue Relais hinzu. Der Netzausbau geht sehr schnell vonstatten.

- Eine Kopplung mit dem C4FM-Relais DF0HHH in Rosengarten bei Hamburg auf der Frequenz 439,575 MHz ist angedacht und bereits in Planung.

- Die analogen Relais bei DM0MAX sind natürlich weiterhin voll nutzbar, für jeden und ohne CTCSS-Verriegelung!

Neu hinzugekommen ist ein 2m-Relais auf der Frequenz 145,750MHz. Zugegeben, auf dieser Frequenz gibt es vielerorts S6-Störungen aus dem Kabelfernsehen. Das ist uns voll bewusst. Leider war dies aber die einzige Relaisfrequenz, die wir von der Bundesnetzagentur genehmigt bekommen haben und auf der wir auch keine anderen Relaisnutzer stören. Auf der Frequenz ist nur das Relais DB0ABB in Adelebsen bei Göttingen zu hören. Wir erfüllen die Auflage der Bundesnetzagentur, unsere Aussendungen in Richtung DB0ABB entsprechend abzuschatten. Dies ist durch die gezielte Platzierung der Sendeantenne bereits geschehen.

- Es ist geplant, das 10m-Relais DM0MAX auf der Frequenz 29,620 MHz (Eingabe 29,520 MHz) ebenfalls mit DF0HHH auf 29,690 MHz zu vernetzen. Allein durch diese beiden Relais ergibt sich bereits eine enorme Reichweite. DM0MAX alleine hat ja schon einen Einzugsbereich von etwa 200km, natürlich abhängig von der verwendeten Antenne und Sendeleistung!

Auch Relaisbetreiber anderer 10m-Relais haben bereits Interesse an einer Vernetzung der 10m-Relais geäußert. Bis es soweit ist, bitten wir noch um etwas Geduld. Wir werden rechtzeitig darüber informieren, wenn es soweit ist.

- Das ATV-Relais DM0MAX ist QRV!
Es sendet auf der Frequenz 10200 MHz horizontal und empfängt auf den Frequenzen 10400 MHz, 2352 MHz und zukünftig auch auf 1251 MHz sowie 5772 MHz (in Planung).

Der Empfänger ist sehr empfindlich. Es konnten bei Überreichweiten bereits ATV-Relais aus den Niederlanden aus über 200km Entfernung empfangen werden.

Sandy (DO7CT) hat den bisherigen Reichweitenrekord im Empfang von DM0MAX auf 10200 MHz aufgestellt. Er empfängt das Signal mit einem 40cm Parabolspiegel, die Entfernung beträgt ~28km. Es besteht keine direkte Sichtverbindung!

Michael (DO9BM), Dirk (DL8DF), Uwe (DH0YAY) sowie Sven (DO7SK) sind ebenfalls schon empfangsmäßig QRV. Michael, Dirk und Uwe haben sich sogar schon einen eigenen Sender besorgt und können schon richtigen ATV-Betrieb über DM0MAX machen! Einige andere OMs sind ebenfalls bereits tüchtig dabei, um möglichst schnell QRV zu werden. So macht das Spaß!


Dies war wieder ein Bericht der Relaisarbeitsgruppe rund um DM0MAX. Es bleibt weiterhin spannend! Vielen Dank fürs Lesen.


DO7CT
23.05.2015 - 02:00

Ein Bericht der Relaisarbeitsgruppe

Der Ausbau von DM0MAX ist heute wieder erfolgreich voran geschritten. Die VFDB-Z27-DMØMAX-Relaiscrew mit Sven (DO7SK), Michael (DO9BM), Sandy (DO7CT), Willy (DO5KV), Uwe (DH0YAY), Dirk (DL8DF), Olaf (DG8YGZ) und seine vielen Mithelfer haben wieder ein weiteres neues Highlight bei DM0MAX erschaffen! Berni, DL6XB, der OVV von Z27 spendierte für DM0MAX ein nagelneues Yaesu Fusion C4FM-Relais für den Standort "Fernmeldeturm Holsen im Wiehengebirge" und reiste extra dafür ganz aus Hamburg an. Das C4FM-Relais sendet auf 438,275 MHz und empfängt auf 430,675 MHz.
Für eine Übergangszeit von ca. 3 Monaten wurde der Betriebsartenmodus "AMS" an dem Relais eingestellt. Das bedeutet, man kann problemlos in C4FM-Digital oder auch in FM-Analog über das Relais arbeiten und die Ausgabe erfolgt immer nur in FM-Analog, da die Modulations-Betriebsart vom Relais her immer voll automatisch erkannt wird. Die Relais-Benutzer-Gemeinde soll jetzt erst einmal die Betriebsarten "FM-Analog und C4FM-Digital" ausgiebig austesten. Nach der Übergangszeit wird das Fusion-Relais aber komplett auf
"C4FM-Digital" umgestellt.
Nach unseren ersten Tests mit einigen Relais-Usern ist die Reichweite von DMØMAX ganz hervorragend, also hat sich der Aufbau für uns alle wirklich voll gelohnt! Aber probiert es doch selbst einmal aus, in FM-Analog oder in C4FM-Digital über DM0MAX zu arbeiten. Wir freuen uns über zahlreiche Empfangs-Rapporte, natürlich auch für die anderen DM0MAX-Relais, die ihr gerne hier für uns unter "QSL via Forum" hinterlassen könnt!

Vy 73 vom ganzen DM0MAX-Relaisteam


DO7CT
23.05.2015 - 02:00

Weiteren Richtfunkspiegel abgebaut und diverse andere Arbeiten ausgeführt

Der 4,5m Richtfunkspiegel wurde demontiert.

Die 10m-TX-Antenne wurde neu abgeglichen.

Die TRX-Antenne für 70cm/2m wurde
umgesetzt.

Eine weitere Antenne für 70cm/2m wurde
montiert.

Eine Richtfunkantenne für 70cm wurde
montiert.

Der Simplex-Einstig wurde eingebaut und ist
QRV.

Das C4FM-Relais wurde eingebaut und ist QRV.

Ein großes DANKESCHÖN an Sandy (DO7CT),
Willy (DO5KV), Uwe (DH0YAY), Dirk (DL8DF),
Olaf (DG8YGZ), Berni (DL6XB)


DO7CT
20.04.2015 - 02:00

Richtfunkspiegel abgebaut

Der 5m Richtfunkspiegel wurde demontiert

Ein großes DANKESCHÖN an Sandy (DO7CT),
Willy (DO5KV), Uwe (DH0YAY), Dirk (DL8DF)


DO7CT
15.04.2015 - 02:00

Fehlersuche die 2te

Suche nach dem Fehler im Netzwerkkabel die 2.

Diesmal erfolgreich, der Fehler wurde gefunden.

Ein großes DANKESCHÖN an Olaf (DG8YGZ)


DO7CT
05.04.2015 - 02:00

Fehlersuche

Suche nach dem Fehler im Netzwerkkabel

Leider ohne Erfolg

Ein großes DANKESCHÖN an Willy (DO5KV) und
seinen Sohn


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13